Bernauer Innenstadt > CITYMANAGEMENT > Hussitentaler > Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen "Hussitentaler"

 

  • Die Annahmestelle akzeptiert den „Hussitentaler“ als vollwertiges Zahlungsmittel und gewährt dem Kunden alle allgemein üblichen Rechte
  • Der Taler ist nur in Verbindung mit der Stempelkarte gültig. Auf dieser müssen durch die Verkaufsstelle der Kauftag und die Anzahl der Münzen eingetragen sein.
  • Die angenommenen „Hussitentaler“ werden von der Annahmestelle einbehalten.
  • Datum und Anzahl der einbehaltenen Münzen werden auf der Stempelkarte des Kunden vermerkt (sind alle Münzen der Stempelkarte eingelöst verbleibt die Karte im Geschäft).
  • Die Barauszahlung ganzer Gutscheine ist ausgeschlossen und entspricht nicht der Zielstellung Kunden und Kaufkraft in der Bernauer Innenstadt zu binden. Für den Fall eines Restbetrages kann die Annahmestelle entscheiden, ob sie einen eigenen Gutschein ausstellt oder die Restsumme bar auszahlt.
  • Die Annahmestelle ist verpflichtet, die angenommenen Taler zum Wert von jeweils 10 Euro bei der BeSt einzulösen. Ab dem Zeitpunkt der Einlösung der Taler durch den Kunden bei der Annahmestelle ist der Taler wieder Eigentum der BeSt. Die BeSt wird bei Einlösen des Talers durch die Annahmestelle den Geldwert für den Taler erstatten.
  • Die Annahmestelle darf den vom Kunden angenommenen Taler nicht weiterverkaufen. Auch dann nicht, wenn Sie eine offizielle Verkaufsstelle ist. Der Taler ist Eigentum der BeSt und muss an diese zurückgegeben werden. Bei Nichteinhaltung behält sich die BeSt rechtliche Schritte vor.
  • Die Annahmestelle stellt der BeSt GmbH die angenommenen Taler in Rechnung und reicht diese zusammen mit dem Einreichungsformular jeweils bis zum 20. eines Monats ein. Der Rechnungsbetrag wird zum Ende des Monats auf das angegebene Konto überwiesen.
  • Die „Hussitentaler“ können von den offiziellen Verkaufsstellen zum Zweck des Weiterverkaufes zu einem Preis von je 10 € bei der BeSt erworben werden.
  • Die „Hussitentaler“ werden für den Kunden in dem mitgelieferten Organzasäckchen verpackt.
  • Die Anzahl der verkauften Münzen und das Kaufdatum werden auf dem Kärtchen versehen. Das Kärtchen wird mit verpackt.
  • Dem Kunden wird beim Kauf der Gutscheine der Hinweis gegeben, dass die Münze nur in Kombination mit der Stempelkarte eingelöst werden können.
  • Die „Hussitentaler“ werden ausschließlich zum aufgedruckten Gutscheinwert von je 10 € verkauft.
  • Jeder Käufer erhält zu seinen Münzen den Begleit-Flyer mit den teilnehmenden Geschäften.